Die Kunst, aus der Ferne zu arbeiten



Die Welt bewegt sich fest in Richtung Fernarbeit. Die Krise hat sich auf alle ausgewirkt, einige erhalten Gehaltskürzungen, andere werden entlassen. Um mit der Situation fertig zu werden, haben viele Menschen begonnen, nach Teilzeitjobs zu suchen.

Die Geschäftslandschaft hat sich auf allen Kontinenten drastisch verändert. Dank der überlegenen Technologie verlief dieser Paradigmenwechsel für die meisten Menschen reibungslos. Fernarbeit ist schließlich kein neues Konzept. Menschen aus verschiedenen Berufsfeldern machen das schon seit Jahren. Davon abgesehen sind die meisten von uns es gewohnt, ab und zu von zu Hause aus zu arbeiten. Aber wenn die Länder gesperrt sind, müssen wir uns langsam an die neue Normalität gewöhnen.

Untersuchungen zeigen, dass die Arbeit von zu Hause aus sowohl für Arbeitgeber als auch für Arbeitnehmer eine Win-Win-Situation darstellt. Die Mitarbeiter profitieren davon, dass sie nicht mehr täglich zur Arbeit fahren müssen, während die Arbeitgeber Geld für Klimaanlagen, Mahlzeiten usw. sparen können. Die Arbeit von zu Hause aus erhöht die Flexibilität in Bezug auf die Arbeitszeit und macht die Menschen produktiver.

Gleichzeitig ist es jedoch nicht erforderlich, dass sich jeder Mitarbeiter bei der Remote-Arbeit produktiv fühlt. Einige von ihnen sind aufgrund äußerer Einschränkungen für die Arbeit konditioniert. Sei es, Besprechungen, die sie zwingen, einen Zeitplan einzuhalten, oder Bürozeiten, die den Beginn und das Ende ihres Tages bestimmen. Wenn Mitarbeiter von zu Hause aus arbeiten, ist ihre mangelnde Produktivität eine der größten Herausforderungen, mit denen sich das Management befassen muss.

Unabhängig davon, ob Sie einen Teilzeitjob zu Hause machen oder Vollzeit von zu Hause aus arbeiten, finden Sie hier einige Tipps, die Ihnen zeigen, wie Sie bei Remote-Arbeiten produktiv bleiben können:

Erstellen Sie einen festgelegten Arbeitsbereich

Einer der häufigsten Gründe, warum sich Mitarbeiter weniger produktiv fühlen, ist das Fehlen eines angemessenen Arbeitsumfelds. Aus diesem Grund ist es wichtig, einen bestimmten Arbeitsbereich für sich selbst zu erstellen. Es könnte sich um ein Gästezimmer handeln, das Sie in ein Heimbüro umwandeln könnten, oder um eine separate Ecke Ihres Hauses, in der Sie Ihren  Schreibtisch‌  aufstellen.

Der entscheidende Punkt hierbei ist, sicherzustellen, dass dieser Raum nur für die Arbeit verwendet wird. Halten Sie es frei von Ablenkungen und organisieren Sie alles, was Sie im Laufe Ihres Tages benötigen. Dies ist besonders hilfreich, wenn Sie mit Ihrer Familie leben. Wenn Sie an einem bestimmten Ort arbeiten, können Sie sich besser konzentrieren und Ihre Produktivität steigern.

Investieren Sie in hochwertige Geräte

Wenn Sie von zu Hause aus arbeiten, möchten Sie mit allem ausgestattet sein, was Sie für eine effiziente Arbeit benötigen. Wenn Sie beispielsweise von zu Hause aus online tippen, wissen Sie genau, wie wichtig eine gute Tastatur ist. Ein gutes Beispiel für die Eingabe von Jobs ist die Online-Dateneingabe von zu Hause aus.

Wenn Sie sich für Grafikdesign oder Illustration interessieren, benötigen Sie Geräte, mit denen Sie Zeichnungen und Illustrationen digital erstellen können. Investieren Sie also in eine gute Ausrüstung, mit der Sie Ihre Arbeit effizienter gestalten können.

Verwenden Sie Produktivitätswerkzeuge

Die Arbeit als Teil eines Teams kann schwierig erscheinen, wenn Sie alle remote arbeiten. Da Sie nicht mehr unter einem Dach arbeiten, müssen Sie einen Weg finden, um gemeinsam produktiv zu bleiben. Die Verwendung von Produktivitätswerkzeugen ermutigt Ihr Team, auf derselben Seite zu bleiben und in Verbindung zu bleiben. Es kann Ihnen auch helfen, Ihre Fähigkeiten zu verbessern. Wenn Sie beispielsweise zu den Personen gehören, die Online-Schreibarbeiten von zu Hause aus ausführen, können Sie Tools herunterladen, um Ihre Geschwindigkeit zu erhöhen.

Sie können auch Planungs-Apps wie Trello und Messaging- / Anruf-Apps wie Slack oder Google Hangouts verwenden. Auf diese Weise erhalten Sie alle ein gemeinsames digitales Arbeitsblatt, in dem Sie synchronisieren und sich gegenseitig auf dem Laufenden halten können.

Legen Sie einige Grundregeln fest

Dies ist ein wichtiger Tipp für Manager und Arbeitgeber. Bevor Menschen aus der Ferne arbeiten, ist es immer besser, eine Richtlinie zu erstellen, die die Erwartungen des Arbeitgebers definiert. Sie können über Kommunikationsrichtlinien, gegenseitige Arbeitszeiten, tägliche Besprechungen usw. sprechen. Sie können einen allgemeinen Kalender verwalten, in dem Mitarbeiter ihre Arbeitspläne als einfache Referenz festlegen können.

Tägliche Check-Ins

Von zu Hause aus zu arbeiten kann manchmal einsam werden, besonders wenn Sie während einer Sperrung alleine bleiben. Um eine gewisse Normalität zu gewährleisten, ist es wichtig, tägliche Check-ins mit Ihrem Team zu vereinbaren. Dies ist nicht nur hilfreich, um Klarheit über die zu erledigende Arbeit zu schaffen, sondern auch, um eine Verbindung zu Ihrem Team aufrechtzuerhalten, die erforderlich ist, wenn Sie zusammenarbeiten müssen.

Sie können Methoden wie Videoanrufe, Telefonanrufe oder sogar Sofortnachrichten verwenden, um die tägliche Synchronisierung als Team durchzuführen und sicherzustellen, dass allen klar ist, welche Aufgaben im Laufe des Tages erledigt werden müssen. Aktualisieren Sie die betroffenen Personen bei Bedarf.

Halten Sie sich an einen Arbeitsplan

Auch wenn Sie nicht mehr zur Arbeit pendeln müssen, ist es dennoch wichtig, dass Sie eine Routine in Ihrem Leben haben. Schlafen Sie nicht im Bett und öffnen Sie Ihren Laptop nicht, sobald Sie aufwachen und mit der Arbeit beginnen. Nehmen Sie sich Zeit, um sich auf den Tag vorzubereiten. Das heißt, machen Sie Ihre Morgenroutine so, wie Sie es normalerweise tun würden.

Wachen Sie früh auf, duschen Sie, ziehen Sie sich an, frühstücken Sie gut, nehmen Sie sich etwas Zeit, um die Nachrichten zu lesen, oder meditieren Sie ein paar Minuten. Es gibt Ihrem Körper Zeit, vollständig aufzuwachen und sich bereit zu fühlen, den Tag anzutreten. Wenn Sie spät aufwachen und träge arbeiten, werden Sie wahrscheinlich nicht effizient arbeiten.

Erstellen Sie tägliche Ziele

Eine weitere großartige Möglichkeit, die Produktivität zu steigern, besteht darin, tägliche Ziele festzulegen. Erstellen Sie vor Beginn Ihres Tages eine Liste mit allen erforderlichen Aufgaben - entweder digital oder auf Papier. Sehen Sie sich Ihre wöchentlichen oder monatlichen Ziele an und teilen Sie sie in Ihre täglichen Aufgaben auf. Nehmen Sie diese Aufgaben an und teilen Sie sie nach Ihrem Stundenplan auf. Überprüfen Sie die Dinge, während Sie Ihren Tag beginnen. Studien zeigen, dass das Abhaken von Dingen von unserer To-Do-Liste ein Erfolgserlebnis vermittelt, von dem Menschen leben.

Machen Sie häufige Pausen

Wenn Mitarbeiter remote arbeiten, vergessen sie häufig, Pausen einzulegen. Ein menschliches Gehirn kann sich nur 45 Minuten lang konzentrieren, weshalb empfohlen wird, nach etwa jeder Stunde kurze Pausen einzulegen. Es kann so einfach sein, wie eine Tasse Tee zu trinken, ein Kapitel aus einem Buch zu lesen oder Musik zu hören. Diese kleinen Dinge sind notwendig, damit Ihr Gehirn Zeit zum Atmen hat und dann wieder in den Arbeitsmodus zurückkehrt.

Washija, Receptix
Washija, Receptix

Washija ist Content-Spezialist bei Receptix. Sie hat einen MBA in Tourismus und eine Leidenschaft für die Erstellung von Webinhalten. Sie ist eine begeisterte Leserin, eine Reisende und eine vielseitige Schriftstellerin. Sie schreibt seit 3 ​​Jahren zu den Themen Bildung, Berufsberatung und verwandten Bereichen
 





Bemerkungen (0)

Hinterlasse einen Kommentar